detail5 klitzeklein
m
schwarz superkurz
elke pink b
lebenslang
schwarz superkurz
schwarz superkurz
schwarz superkurz
schwarz superkurz
schwarz superkurz
schwarz superkurz
schwarz superkurz

altersvorsorge jetzt!

zyklisch vollenden wir die suche nach der utopischen vergleichbarkeit von ideeller und finanzieller wertschätzung. zu beginn unseres quartettspiels im februar 2009 ließen wir individuelle künstlerische positionen von dem galeriepublikum in einer blinden versteigerung schätzen. das fulminante finale im letzten satz, eine scheinehekampagne als kollektivkunstwerk, das wir im januar 2012 dem berliner wedding präsentierten, soll nun in einer offenen auktion verkauft werden, und zwar im weltweit größten internetauktionshaus. richtig, mit dem startpreis von einem euro und direkt vom künstler.

start der auktion:
29.02.2012 21:00 MEZ

ende der auktion:
10.03.2012 21:00 MEZ

 


die auserwählten zwei

performance & installation

07.01.2012 bis 19.01.2012
06.01.2012 :: 19 uhr :: vernissage

eröffnungsperformance
des instituts für wahre kunst 
mit holger weidauer sowie
eva & sören högel 

noch immer sind wir nachhaltig beeindruckt von den antwort-formulierungen unserer gesprächs-partner, die wir im zuge des projekts "die auserwählten" in den offenen fragen zur mäzenakquise aus ihnen herauskitzeln konnten. noch immer tanzen die romantisch motivierten schlagworte dieser antworten mit den wirtschaftlich angehauchten schlüsselbegriffen in unseren köpfen einen reigen: aktivität, selbstvermarktung, networking, vermittlung, öffentlichkeit, kontaktaufnahme! mäzenensuche ist lebenspartnersuche. mäzenensuche braucht marketingstrategien. metaphorische romantik prügelt sich mit ökonomischer analytik. ja, und nun?

die gesammelten ratschläge aus dem offenen telefonlabor nehmen wir wörtlich und brechen aus dem üblichen raster vorgefertigter studien aus. „warum sollten nicht auch künstler-
innen scheinehen eingehen?“, fragt der künstlerische spürsinn.
„warum so theoretisch?“, fragt das aktionspotential zurück. also gehen wir los – auf die straße, an häuserwände, in magazine und jede lücke im öffentlichen raum, die sich unserer scheinehekampagne bietet – in die offensive zur ringbin­dung ohne kontakt. das institut für wahre kunst sucht nach potentiellen financiers – bis dass die kunst uns scheidet...

projektraum 
grüntaler straße 9
13357 berlin-wedding

supported by
international research center
"interweaving performance cultures"
at freie universität berlin 

auswertung der studie
"mäzenatisches verhalten in der deutschen kunstbranche"